Wenn der Name Piranha Bytes fällt, schweifen die Gedanken unweigerlich zu Gothic, dem vielleicht erfolgreichsten und beliebsten RPG aus deutschen Landen, ab. Und auch wenn die Bochumer (jetzt in Essen) Entwickler mit dem inoffiziellen Nachfolger Risen nie ganz dessen Beliebtheitsgrad erreichten, gab es um die Entwicklung von ELEX schon im Vorfeld unheimlich viel Hype und Kaffeesatzleserei: Wie würde wohl ein Gothic in einem Science Fiction-Szenario aussehen? Und warum nennt Piranha das Ganze eigentlich Science Fantasy? Wie fügt sich der Jetpack in die Open World und würde der Held endlich einen Namen bekommen (Spoiler: JA!)?

 

Deutschland = Piranha Bytes-Land?

Nicht umsonst durfte man im Vorfeld in Deutschlands größtem Spielemagazin Gamestar exklusive Previews und den dazugehörigen Test bewundern. Das legt den Schluss nahe, dass die Deutschen Gothic-Fanboys sind und es vielleicht doch so etwas wie den oft zitierten Piranha Bytes-Bonus gibt? Dieser und noch viele anderer Fragen gehen Benni (Vampiro) und Patrick (Major Panno) in Spielwiese Podcast #34 auf den Grund.

In rund 3 Stunden und 50 Minuten sezieren die Beiden jedes noch so kleine Detail: Von Gothic über Risen, hin zur ELEX-Vorgeschichte, über dessen Spielmechanik und Technik bis hin zu einem übergreifenden Wertungsspiegel (der den zuvor erwähnten Bonus vielleicht auflöst?) und einem vom restlichen Podcast separierten Spoilerteil wird kein Versuch unterlassen, das Spiel von jeder Seite unter die Lupe zu nehmen.

Um bei einer derartigen Länge die Übersicht zu behalten, haben sich die beiden Podcaster ein System einfallen lassen: SWP 34 ist insgesamt fünf größere Kapitel unterteilt und präsentiert sich bis auf den speziell gekennzeichnten fünften Bereich nahezu spoilerfrei. Wer sich zu den einzelnen Punkten entlanghangeln möchte, möge sich an unter aufgeführter Timeline orientieren.

 

Premieren

Ganz nebenbei feiern wir mit der 34. Folge auch noch zwei Premieren: Zum einen feiern wir mit Patrick / Major Panno einen weiteren Podcaster-Zugang (und hoffen auf weitere Auftritte!). Zum anderen ist das schier Unmögliche passiert: Zum ersten Mal in der langjährigen Geschichte des SWP ist der gute Alex / Sothi kein Mitglied des Casts.

Keine Angst: Es liegt nicht daran, dass der mit den Millionen-Einnahmen des Spielwiese Podcasts zur Ruhe gesetzt hat (obwohl er es zweifellos könnte!). Nein, die Erklärung ist simpler: ALEX hat ELEX (nicht schlecht, oder?!) nicht gespielt und wollte mit seinen unqualifizierten Bemerkungen dem Experten nicht im Wege stehen.

SWP #34: Wir sprechen über... ELEX

1 response to "SWP #34 - Wir sprechen über... ELEX"

  1. Am Ende war ich echt ziemlich pissed. Ihr macht einen Podcast für Hörer und kündigt die ganze Zeit an, dass am Ende große Spoiler auf die Geschichte kommen. Ich hör mir die ganzen vier Stunden an und am Ende stellt ihr fest, dass einer von euch das doch noch nicht gespielt hat und lasst die Spoiler weg? Hättet ihr euch das nicht mal vorher überlegen können oder wenigstens am Anfang noch einen Hinweis reinschneiden? Danke auch.